Neuer Online-Shop für Trainingsbekleidung - Einfacher geht’s nicht!

Endlich ist es soweit! Wir freuen uns unseren neuen Onlineshop für Trainingsbekleidung zu präsentieren. Diesen findet man ab sofort unter www.sv-webshop.de. Bequem und rund um die Uhr online bestellen: Mit dem neuen SV-Webshop ab jetzt noch einfacher. Bestellungen sind nur für Vereinsmitglieder und Spieler der SV Bedburg-Hau möglich. Die Jugendabteilung der SV Bedburg Hau wird ausgestattet vom Sportbedarf Kleve.

Am 11. September 2020 hat der Vereinsjugendtag der SV 1923/27 e.V. Bedburg-Hau stattgefunden. Um die Abstandsregeln einzuhalten, wurde die Sitzung diesmal im großen Saal der Gaststätte Verona im Haus Scheidtweiler abgehalten. Die Jugendobleute der Abteilungen Fußball, Volleyball und Tischtennis konnten –trotz Corona- über sehr positive Entwicklungen in ihren Abteilungen berichten. So verzeichnet insbesondere unsere Tischtennis-Abteilung einen wahren Boom und kann mit gleich zwei Jugendteams an den Start gehen. Für die neue Anfänger-Gruppe der Volleyballer ist der Andrang so groß, dass es bereits eine Warteliste gibt. Die Fußballer haben die neue Saison begonnen. Hier sind wir in allen Altersklassen – von den Bambinis bis zur A-Jugend – sehr gut besetzt. Die bereits seit Jahren mit der SGE 05 Bedburg-Hau bestehende Jugendspielgemeinschaft ab der D-Jugend hat sich bewährt, hier sind wir in allen Altersklassen in der Kreisleistungsklasse vertreten. Für das Kinderturnen wird aktuell nach einer neuen Übungsleitung gesucht, interessierte Personen können sich an den Jugendvorstand wenden.

Veränderungen gab es im geschäftsführenden Jugendvorstand. Der bisherige Jugendleiter Jens Averbrock hatte bereits im Februar seinen Rücktritt aus privaten Gründen zum nächsten Vereinsjugendtag angekündigt. Der bisherige Jugendgeschäftsführer Christian Holzing wurde als neuer Jugendleiter gewählt. Als Stellvertreter fungiert Oliver Fromm, der krankheitsbedingt per Video-Telefonie zugeschaltet wurde. Das Amt in der Jugendgeschäftsführung übernahm Petra Stockhorst, während Christoph Möllers weiterhin als Jugendkassierer tätig ist. Somit ist der geschäftsführende Jugendvorstand seit langer Zeit wieder vollzählig mit vier Personen besetzt und hat sich auf die Fahnen geschrieben, an einer besseren Kommunikation im gesamten Verein zu arbeiten und den regelmäßigen Austausch mit allen Abteilungen zu suchen. Auch sollen die Ideen, Vorstellungen und Wünsche der Vereinsjugend mehr Beachtung finden. Hierzu soll ein Jugendrat geschaffen werden, dessen erste Vertreterinnen aus der Volleyballabteilung bereits auf dem Vereinsjugendtag vorgestellt wurden.

Zum Abschluss wurden noch einige offene Projekte, wie die abteilungsübergreifende Digitalisierung von Terminen oder die Bebauungspläne unserer Sportanlage angesprochen.

Das Wichtigste ist aber zunächst, dass alle Kinder und Jugendliche gesund bleiben und ihren Sport bei uns im Verein ausüben können. Wir appellieren daher an alle –insbesondere aber an die Trainer, Übungsleiter und Eltern- alles dafür zu tun, dass ein Trainings- und Spielbetrieb in diesen schwierigen Zeiten möglich ist. Dies erreichen wir nur, wenn jeder verantwortungsvoll mit der Situation umgeht, sich an unsere Hygieneregeln hält und zeigt, was wir sind: EIN VEREIN!

Nikolaus besuchte die jungen Fußballer/innen

Die Anwohner der Antoniterstrasse staunten am späten Samstagabend nicht schlecht, als sich ein nicht unerheblicher Stau in Richtung Anton-Riepe-Sportstätte bildete. Grund hierfür war eine tolle Aktion der Fußballjugendabteilung. Trotz Corona stattete der Nikolaus unseren jungen Sportlern einen Besuch ab.

Perfekt organisiert konnten die Kinder von den Bambinis bis zur C-Jugend unter Beachtung der Coronamaßnahmen mit ihren Eltern im Auto beim Nikolaus vorfahren und jedes Kind erhielt aus den Händen des Nikolaus eine von Anja Siebers liebevoll gefüllte Tüte mit zahlreichen Leckereien und einer Coronaschutzmaske unseres Vereins mit eigenem Namen. Aus jeder Mannschaft war jeweils zumindest 1 Trainer anwesend und konnte somit sowohl den Kindern als auch deren Eltern ein frohes Weihnachtsfest wünschen.

Für die mehr als 160 strahlenden Kinder war dieses eine tolle Abwechslung in der jetzigen von Corona geprägten Zeit, sodass auch die Eltern voll des Lobes waren über dieses Highlight.

Coronamasken können weiterhin über die Verantwortlichen im Vorstand und auch über die Fußballjugendabteilung gekauft werden, auch gerne mit eingedrucktem Namen.


Weitere Bilder gibt es hier!

SV Bedburg-Hau stattet seine Trainer und Trainerinnen mit Schutzmasken aus

Wie mittlerweile überall im öffentlichen, beruflichen und privaten Leben stellt auch die SV Bedburg-Hau die Gesundheit ihrer weit über 700 Mitglieder in den Mittelpunkt der Bemühungen, eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus und die sportliche Betätigung im Breitensportverein verträglich in Einklang zu bringen. So wurden bereits vor den Sommerferien ca. 60 Trainer und Trainierinnen der SV Bedburg-Hau aus den Abteilungen Fußball, Volleyball, Tischtennis und Turnen im Rahmen der aktuellen Corona-Pandemie in das Hygienekonzept des Vereins eingewiesen. Derzeit werden zudem alle Trainer und Trainerinnen vom Verein mit einer personalisierten Schutzmaske in den Vereinsfarben grün-weiß und mit dem Vereinswappen ausgestattet. Somit werden die Trainer und Trainerinnen nicht nur vor dem Virus geschützt, sondern können gleichzeitig auch die Verbundenheit zum Verein zeigen. Auch die Mitglieder des Vereins können sich die Schutzmaske zum Selbstkostenpreis u. a. auf der kommenden Mitgliederversammlung am 23.10.2020 sichern.

Seite 1 von 5

Einweihung

Plakat Kunstrasen

Online-Shop

trainingsbekleidung

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
© 2019 SV 1923/27 e. V. Bedburg-Hau | Fußball-Junioren